Farnblättrige Schafgarbe

Nahaufnahme eines Straußes der gelben Garten-Achillea filipendulina 'Cloth of Gold'

Auf den ersten Blick ist das Fernleaf Schafgarbe sieht aus wie der Rainfarn. Sein Duft ähnelt auch dem des Rainfarns, aber das Farnblatt Schafgarbe riecht weicher und freundlicher. Diese Pflanze kommt bei uns nicht wild vor, aber wegen ihrer Schönheit ist sie oft in Gärten zu finden, aus denen sie manchmal entkommt.

Beschreibung der Anlage

Die Farnblättrige Schafgarbe ist im Kaukasus heimisch. In Mitteleuropa wird sie oft als Zierpflanze in Gärten gepflanzt, da sie mit ihren gelben Blüten sehr dekorativ aussieht. Die Farnblättrige Schafgarbe wächst vorzugsweise an sonnigen Plätzen und verträgt sowohl lehmige als auch sandige Böden. Die mehrjährige Pflanze wird bis zu 120 Zentimeter hoch.

Im Frühjahr treibt die Wurzel zunächst fein gefiederte Blätter aus. In Bodennähe wächst dann eine Blattrosette. Die Blätter sind stark gefiedert, aber etwas weniger fein als die der einheimischen Schafgarbe. Ab Juni wächst der Blütenstiel nach oben. Er hat ähnliche Blätter wie die der Blattrosette. Die gelben Blüten erscheinen zwischen Juni und September. Sie stehen in falschen Dolden, sind aber zusammengesetzte Blüten, genau wie die ihrer Verwandten Schafgarbe und Regenfarn. Die Samen entwickeln sich aus den goldgelben Blüten bis zum Herbst.

Merkmale

Wissenschaftlicher Name
Achillea filipendulina.

Pflanzenfamilie
Asteraceae.

Andere Namen
Schafgarbe, Milfoil oder Nasenblume.

Gebrauchte Anlagenteile
Blühendes Kraut.

Inhaltsstoffe
Ätherische Öle, Bitterstoff, Gerbstoff, Kampfer.

Erntezeit
Sommer.

Medizinische Eigenschaften

Hauptanwendung: Wunde.

Heilende Wirkungen

        • Wunden heilen
        • Entzündungshemmend
        • Antispasmodikum

Anwendungsbereiche

        • Verdauungsschwäche
        • Wechseljahrsbeschwerden 
        • Menstruationskrämpfe
        • Hautreizung
        • Ekzem
        • Krampfadern

Formen der Vorbereitung

Schafgarbe kann entweder als Aufguss oder als Tinktur verwendet werden. Um einen Schafgarben-Tee zuzubereiten, übergießen Sie einen oder zwei Teelöffel Schafgarbe mit einer Tasse kochendem Wasser und lassen ihn zehn Minuten lang ziehen. Dann abseihen und in kleinen Schlucken trinken. Trinken Sie täglich ein bis drei Tassen von diesem Tee.

Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie Fernleaf Yarrow nicht in großen Mengen und nicht regelmäßig über längere Zeiträume hinweg verwenden.

Interne Verwendung

Schafgarbe kann innerlich, als Tee oder Tinktur gegen Frauenkrankheiten verwendet werden. Außerdem hilft die Schafgarbe gegen Verdauungsbeschwerden.

Externe Verwendung

Äußerlich kann Fernleaf Yarrow in Form von Umschlägen, Bädern oder Waschungen verwendet werden. Mit dieser Art der Anwendung kann man Hautentzündungen lindern. Äusserlich angewendet hilft Fernleaf Yarrow auch bei Durchblutungsstörungen und Venenschwäche.

Tipps zur Kultivierung

Die Farnblatt-Schafgarbe mag sonnige Standorte. Der Boden kann sandig oder lehmig sein. Alles in allem ist die Farnblättrige Schafgarbe eher anspruchslos, weshalb sie wenig Pflege benötigt. Am einfachsten ist es, die Farnblättrige Schafgarbe als Jungpflanze in einer Gärtnerei zu kaufen und in den Garten zu pflanzen. Wenn sie sich an einem Standort wohlfühlt, wird sie in den nächsten Jahren wiederkommen.

Wenn Sie Samen der Farnblättrigen Schafgarbe erhalten, können Sie sie auch im Frühjahr aussäen, am besten in kleinen Töpfen. Sobald die Jungpflanzen etwas ausgewachsen sind, können Sie sie ins Freie stellen. Ausgewachsene Pflanzen können auch durch Teilen der Wurzelstöcke vermehrt werden.

Tipps zur Sammlung

Schneiden Sie in der Blütezeit das gesamte blühende Kraut etwa zwei Handbreit über dem Boden ab. Binden Sie dann kleine Bündel aus den Pflanzen und hängen Sie diese an einem trockenen, schattigen Ort mit den Blüten nach unten auf. Wenn die Pflanzen trocken sind, hängen Sie sie auf, schneiden sie (am besten mit einer Schere) und lagern sie an einem kühlen, trockenen und lichtgeschützten Ort.

 

Synonyme:
Tuch aus Gold

Achillea filipendulina
Achillea filipendula capítulos.jpg
Scientific classification edit
Kingdom:Plantae
Clade:Tracheophytes
Clade:Angiosperms
Clade:Eudicots
Clade:Asterids
Order:Asterales
Family:Asteraceae
Genus:Achillea
Species:
A. filipendulina
Binomial name
Achillea filipendulina
Synonyms
  • Achillea eupatorium M.Bieb.
  • Achillea filicifolia M.Bieb.
  • Tanacetum angulatum Willd.

Achillea filipendulina, the yarrow, fernleaf yarrow, milfoil, or nosebleed, is an Asian species of flowering plant in the sunflower family, native to central and southwestern Asia (Kazakhstan, Afghanistan, Pakistan, Iran, Iraq, Turkey, Caucasus). It is also naturalized in parts of Europe and North America.

« Zurück zum Glossar-Index
Vorheriger ArtikelSchachtelhalm
Nächster ArtikelSchafgarbe