In unserem wachen Leben erleben wir normalerweise mehrere Bewusstseinsebenen. Wir können vollständig selbstbewusst, bewusst, teilweise selbstbewusst oder unbewusst sein. Wie im wachen Leben kann es auch beim Träumen verschiedene Bewusstseinsebenen geben.

Luzide Träume

Das Ziel des luziden Träumens ist es, die Fähigkeit zu entwickeln, sich in einem Traum bewusst genug zu werden, um sich bewusst zu werden, dass man träumt, und sich mit seinen Träumen zu sozialisieren, um die gewünschten Ergebnisse zu beeinflussen. Die Fähigkeit, luzides Träumen zu haben, hat positive Auswirkungen auf Ihr Wachleben, da Sie sich dadurch befähigt und selbstbewusst fühlen, mit den Inhalten und Prozessen Ihres Alltagslebens zu interagieren. Hier sind einige der Werkzeuge für luzides Träumen und ein Selbsthypnoseverfahren, mit denen Sie die Fähigkeit zum luziden Träumen planen und auslösen können. Sie werden diese neuen Fähigkeiten mit den grundlegenden Fertigkeiten des Traumberufs vereinen.

Fähigkeiten zum Klaren Träumen

Die erste Fähigkeit des luziden Träumens ist die Achtsamkeit. Sie beginnt mit der Frage, ob man in einem Traum "träume ich? Hier sind ein paar spezifische Dinge, die Sie tun können, nachdem Sie die Frage "Träume ich?" gestellt haben.

Schauen Sie auf eine Uhr, und schauen Sie noch einmal. In Traumzeiten können die Beträge oder das Gesicht der Uhr ungerade Zahlen oder Bilder haben oder verdreht sein. Oder, schauen Sie auf Ihre Hände. In einem Traum sind sie vielleicht nicht so vertraut wie Ihre eigenen. Oder schauen Sie auf eine Wasserlache, einen Spiegel oder ein Fenster, um Ihr Spiegelbild zu sehen. In einem Traum ist das Symptom oft verzerrt, verschwommen oder nicht erkennbar. Oder das Lesen von etwas in einem Traum kann Schrift oder Inhalt haben, die sich beim Lesen verändern.

Sie können ein Symbol in Ihrem Traum als Zeichen dafür, dass Sie träumen, vorbereiten und hypnotisch üben. Eine Träumerin, Betty, benutzt ihr Krafttier, einen Schmetterling, als Hinweis darauf, dass sie träumt. Ein erfahrener luzider Träumer, Chris, benutzt den Klang seines Lieblingsinstruments, einer Flöte, als Hinweis, um sich bewusst zu werden, dass er sich in einem Traum befindet. Wählen Sie ein Signal oder ein Stichwort für sich selbst und üben Sie an sich selbst die Reaktion darauf in Hypnose für luzides Träumen.

Wenn in Ihrem Traum eine Anomalie auftritt, können Sie sie als Zeichen dafür verwenden, dass Sie träumen. Wenn Sie Ihren Körper zum Beispiel fliegen, einen Bären anziehen, Saturn mit einem Cabriolet erkunden oder spielerisch mit Haien in einem Pool schwimmen, kann das ein guter Indikator dafür sein, dass Sie einen Traum haben.

Die zweite Fähigkeit des luziden Träumens ist die Fähigkeit, Traumzeichen zu erkennen, die es einem erlauben, zu wissen, dass man träumt. Eine Möglichkeit, Ihre Traumzeichen zu erkennen, besteht darin, Ihre früheren Träume genau auf Themen oder Muster zu untersuchen, also auf Dinge, die häufig in Ihren Träumen wieder auftauchen. Haben Sie zum Beispiel Traumthemen wie Telefongespräche mit jemandem, der am Putzen vorbeigekommen ist, oder einen Kurs, den Sie unterrichten werden, oder Fangen spielen an einem bestimmten Strand? Das Erkennen Ihrer Traumsignale kann Ihnen erlauben, sich an Ihre Träume zu erinnern, und könnte ein Hinweis darauf sein, sich zu fragen: "Träume ich? Üben Sie sich darin, sich diese Frage im Laufe des Tages zu stellen, um in Ihrem Wachzustand klarer zu werden, und Sie werden sich darauf vorbereiten, die gleiche Frage zu stellen und in Ihren Träumen klarer zu werden. Wenn Sie Ihre Wahrnehmungen im Wachzustand mit denen im Traum vergleichen, werden Sie anfangen, Unterschiede zwischen der Realität im Wachzustand und der Realität in der Phantasie zu erkennen.

Manchmal wachen Träumer aus einem luziden Traum auf. Ich kenne zwei Ansätze, um einen luziden Traum zu verlängern: Die erste wäre, die Hände im Traum zu reiben, um den Verstand dazu zu bringen, das Gefühl des Händereibens zu erzeugen, anstatt das Gefühl, im Bett zu liegen und ins Bewusstsein zu kommen. Der nächste wäre, den Traumkörper so zu drehen, dass der Verstand schnelle Augenbewegungen auslöst, die eine Periode des Schlafes mit schnellen Augenbewegungen verlängern könnten, den Zustand des Schlafbewusstseins, der am direktesten mit luzidem Träumen in Verbindung gebracht wird. In der Hypnose können Sie die Fähigkeit einüben, jedes dieser Werkzeuge des luziden Träumens erfolgreich einzusetzen, so dass sie, wenn Sie sich im Traumzustand befinden, leicht zugänglich für das Traumbewusstsein sind und Sie auf die Fähigkeiten zugreifen können.

Über Selbsthypnose für Klares Träumen

Der Einsatz von Selbsthypnose kann es Ihnen ermöglichen, Ihr Ziel zu verstärken und Ihre Fähigkeiten für luzides Träumen zu kultivieren. In einem hypnotischen Zustand können Sie Achtsamkeit programmieren und die Fähigkeiten zum luziden Träumen einüben, die Sie nutzen möchten, um interaktiv an Ihren Träumen zu arbeiten. Durch Selbsthypnose vor dem Schlafengehen können Sie Ihr Unterbewusstsein mit Hinweisen programmieren und hypnotisch klinisch fragen: "Träume ich? Sie können sich selbst mit dem Vorschlag programmieren: "Das nächste Mal, wenn ich das träume (Ihr gemeinsames Traumthema), wird mir bewusst werden, dass ich träume. Vielleicht haben Sie auch einen hypnotischen Traum, in dem Sie alle Fähigkeiten des luziden Träumens üben und erfahren, wie es sein wird, in Ihren Träumen Achtsamkeit zu haben und interaktiv zu sein.

Nehmen Sie sich vor der Durchführung des Selbsthypnoseverfahrens etwas Zeit, um ein paar Tipps für luzides Träumen aufzuschreiben, die Sie sich selbst geben werden. Schreiben Sie die Vorschläge mit dem Pronomen "I" und im Präsens auf. Halten Sie die Sprache auf Ihren Vorschlägen positiv und einfach. Hier ist eine einfache Einleitung und Skizze zur Selbsthypnose. Lesen Sie das Skript einige Male durch, um sich mit dem Ablauf des Verfahrens vertraut zu machen, oder nehmen Sie es mit Ihrer eigenen Stimme auf, um es sich im Bett anzuhören. Wenn Sie sich selbst hypnotisieren, gehen Sie langsam durch den Prozess, um Zeit für Ihre inneren Reaktionen zu haben.

Verfahren zur Selbsthypnose

Seien Sie geduldig und beharrlich bei der Anwendung dieser Selbsthypnose, und Sie werden die Fähigkeiten, Vorteile und Freuden des luziden und interaktiven Träumens bis in Ihre Traumzeit hinein kultivieren.

Legen Sie sich nach der Vorbereitung zum Schlafen ins Bett. Wenn Sie sich dabei wohlfühlen, ist das Liegen auf dem Rücken perfekt, weil Ihr Körper offen und aufnahmefähig ist. Machen Sie ein paar tiefe, klärende Atemzüge.

Stellen Sie sich vor, Sie gehen einen Weg, der Ihrem Charakter entspricht. Jeder Schritt wird Sie dazu ermutigen, sich zu entspannen und loszulassen. Nehmen Sie die Details Ihrer Umgebung auf. Sehen, hören und fühlen Sie, während Sie den Weg entlanggehen. Viel Spaß beim Erkunden mit all Ihren Sinnen.

Wenn Sie weiter auf der Straße gehen, stellen Sie ein zunehmendes Gefühl von Komfort und Entspannung fest. Früher oder später entdecken Sie einen Sitzplatz, auf dem Sie sitzen und sich ausruhen können. Sie schließen die Augen, während Sie sich ausruhen, und wenn Sie sich noch mehr entspannen, beginnen Sie zu träumen. Lassen Sie den Traum sich entfalten.

Sie fragen sich: "Träume ich?" Sie schauen auf Ihre Hände hinunter oder nutzen einige der anderen Aktivitäten, um zu überprüfen, ob Sie träumen. Die Anzeichen dafür, dass Sie träumen, sind offensichtlich, und Sie werden bei Ihrem Traum interaktiv.

Sobald Sie sich bewusst sind, dass Sie luzid träumen, reiben Sie Ihre Hände aneinander oder fangen an, sich zu drehen, wobei Sie verstehen, dass diese Phantasieaktionen Sie ermutigen werden, im Traumzustand zu bleiben, damit Sie weiterhin luzid träumen können.

Sie geben sich selbst alle positiven Suggestionen, die Sie brauchen, um diese hypnotische Erfahrung beim Übergang in Ihre Traumzeit zu fördern. Je mehr Sie die Selbsthypnose für luzides Träumen einsetzen, desto leichter ist es, die Fähigkeiten beim Träumen auszulösen.

 

Vorheriger ArtikelWelches sind die sieben besten Tarotkarten?
Nächster ArtikelBrauchen Sie einige Tipps für eine bessere Selbsthypnose?